Unsere Ortsgruppe

 

KLJB Senden? Was ist das denn?

 

Unser Diözesanpräses Bernd Hante hat das Selbstverständnis der KLJB wie folgt ausgedrückt:

Die KLJB hält das Land jung und attraktiv. Wir können Brücken bauen zur Landwirtschaft, denn sie gehört zum Bild unserer ländlichen Regionen und sie garantiert unsere Ernährungssicherheit. Wir können Gemeinschaft initiieren, indem wir Feste organisieren, zum Osterfeuer einladen, jeden Monat eine Aktion gestalten, Netzwerke knüpfen in Bezirk und auf den Kursen der Diözesanebene und diese Netzwerke gehen seit einiger Zeit sogar weltweit. Das Land ist unser Leben, hier und dort.

 

Unsere KLJB-Ortsgruppe wurde 1953 in Senden gegründet und besteht somit seit über 60 Jahren. Der Ursprung unserer Vereins waren damals die so genannten „Heimatabende“ bei denen verschiedenste Programmpunkte für Jugendliche und junge Leute angeboten wurden.

 

Unsere Ortsgruppe ist Mitglied der KLJB im Bistum Münster e.V die 154 Ortsgruppen umfasst und insgesamt über 13.500 KLJB-Mitglieder zählt. Zudem gehören wir zum KLJB Bezirk Lüdinghausen, der folgende Nachbarortsgruppen umfasst: Selm, Lüdinghausen, Ascheberg, Herbern, Seppenrade, Werne, Olfen, Nordkirchen und Senden.

 

Zur Zeit zählen wir in Senden über 130 Mitglieder, die sowohl aus Sendener Bauernschaften als auch aus dem Ortskern und Nachbarorten stammen. Die KLJB Senden ist ein Treffpunkt für Jugendliche ab 16 Jahren aus dem ländlichen Raum. Über das Jahr verteilt finden regelmäßige Aktionen statt. Dazu gehören sportliche Aktivitäten wie Beachvolleyball und Fußball, gemeinsame Ausflüge und Besichtigungen, Infoveranstaltungen zu wichtigen Themen (z.b. Altersvorsorge), aber auch unsere beliebten Feten und Wochenendfahrten. Zudem sind wir auch an weiteren kirchlichen Aktionen wie dem Erntedankfest oder dem Osterfeuer beteiligt.

 

Hast Du auch Interesse an einer Mitgliedschaft in unserer Ortsgruppe? Dann hier entlang: Mitglied werden